• Kreuzfahrten,  Neu

    18.11.23 – Tag2, Palma de Mallorca

    Urlaub auf Mallorca machte ich zum letzten Mal in meiner Kindheit mit meinen Eltern, also vor ca. 40 Jahren. Aber als wir unsere Mittelmeerkreuzfahrt vor ein paar Jahren in Palma begannen und Zeit hatten zumindest kurz in die Hauptstadt der Balearen hineinzuschnuppern war klar: Palma de Mallorca, ist mehr als nur ein Sonnenziel mit malerischen Stränden. Die Geschichte dieser Stadt reicht tief in die Vergangenheit, und ihre kulturelle Vielfalt spiegelt sich in den Straßen, Plätzen und historischen Denkmälern wider. Die Anfänge von Palma gehen auf die Römer zurück, die die Insel im 2. Jahrhundert v. Chr. eroberten. Unter dem römischen Einfluss entwickelte sich die Stadt zu einem wichtigen Handelszentrum, was…

  • Kreuzfahrten,  Neu

    17.11.2023 – Tag1, Barcelona

    Anreise und somit erstes Ziel unserer Reise war die spanische Metropole Barcelona. Früh zu fliegen bedeutet im Allgemeinen auch früh anzukommen und das war bei uns tatsächlich auch so. Ideal, wenn man schon am Anreisetag noch etwas unternehmen will.Allerdings bedeutet es auch, dass man schon sehr, sehr früh auf den Beinen ist – in unserem Fall um 1 Uhr – und demnach schon die eine oder andere Stunde in denselben hat.Daher hatten wir uns nichts im Herzen der Stadt als Ziel ausgesucht, obwohl es für uns noch viel zu sehen gäbe, sondern wetterabhängig, entweder die Parks gegenüber des Hafens oder den Yachthafen und das Aquarium. Beschrieben wird der Hügel Montjuïc…

  • Kreuzfahrten,  Neu

    Von Barcelona nach Teneriffa – Fazit

    Transreise? Bei unserer Reise handelte es sich um eine sog. Transreise. Damit verbindet die Reederei die Verlegung eines Kreuzfahrtschiffs von einer Route auf eine andere mit einer normalen Reise. Und das ist nicht nur gut für die Reederei, die das Schiff nicht leer verlegen muss, sondern bietet auch für den Passagier interessante Möglichkeiten. Zum einen spart man sich als Gast im Regelfall einen langen Flug und zum anderen sieht man deutlich mehr als bei einer klassischen Rundreise. In unserem Fall erfolgte die Verlegung vom Mittelmeer auf die Kanaren. Start in Barcelona, ging es weiter über Mallorca, Alicante, Cartagena, Malaga, Cádiz nach Lissabon. Dann weiter nach Madeira und schließlich auf die…

  • Kreuzfahrten,  Neu,  Reisen

    Stippvisite beim Nikolaus

    Die letzte Station auf unserer Adria Tour war Bari, die Hauptstadt der süditalienischen Region Apulien und recht bedeutende Hafenstadt. Neben dem Frachtverkehr spielt der Hafen eine zentrale Rolle für den Fährverkehr Richtung Griechenland, Kroatien und mit dem MSC Terminal auch für die Kreuzfahrtindustrie.So war die Blu dann von MSC Schiffen umringt als wir im Bereich des Terminal Crociere, des Fährterminals festmachten. Vor uns MSC Kreuzfahrer, neben uns MSC Frachtschiffe und auf der anderen Seite die Fähren. Jede Menge los! Überraschend lasch waren die Kontrollen als wir von Bord in Richtung Stadt gingen denn bei MSC stand Gästewechsel an und entsprechen voll war der ganze Bereich – der wahrscheinliche Grund für…

  • Kreuzfahrten,  Neu,  Reisen

    Dubrovnik oder ein Tag in Königsmund

    Auf den heutigen Hafen hatte ich mich schon sehr lange gefreut. Obwohl wir schon zwei mal in Kroatien zum Campen waren, scheuten wir bisher die weite Fahrt ganz in den Süden. Es hätte sich aber gelohnt, wie wir nun wissen und ein längerer Besuch der Region Dalmatien mit dem Wohnwagen ist definitiv in Planung. Die Fahrt von Kotor nach Dubrovnik war kurz, selbst mit dem Auto sind es gerade mal 90 Kilometer. Dementsprechend früh machte unser Schiff im Hafen von Gruž im Nordwesten von Dubrovnik fest. Das Ausfahren der Gangwayträger unterhalb unseres Balkons machte uns schon kurz nach 7 Uhr auf die bald bevorstehende Landungsbereitschaft aufmerksam. Der Schuttlebus sollte ab…

  • Kreuzfahrten,  Neu,  Reisen

    Kotor

    Weiter ging unsere Reise nach Montenegro, genauer nach Kotor. Kotor war mir vor dieser Reise nur als Abkürzung für  das Computerspiel „Knights of the Old Republic“ von Lucas Arts bekannt und um ehrlich zu sein, bis auf die Information, dass wir in Kotor die Treppe zur Kirche hoch wollten, hatte ich mich in keiner Weise auf den Besuch vorbereitet. Ich glaube ich hatte, außer der dringend benötigten Erholung und Königsmund aka Dubrovnik, einfach nichts von dieser Reise erwartet, außer dass wir sie antreten und gesund beenden würden. Ich fand ja die Anreise nach Zadar schon imposant, wo wir mit der Blu den vorgelagerten Inseln schon recht nah kamen, aber die…