Die KTM-Duke war die logische Konsequenz nach der KLX250. 
Als Anfänger war die KLX das perfekte Motorrad. 
Auf lange Sicht waren die 20 PS und die auf Gelände abgestimmte, kurz übersetzte Schaltung allerdings nicht das Wahre. Eine Leistungssteigerung per Kabelbrücke oder gar ein nicht EU Steuergerät was dann, ähnlich der hubraumgleichen Yamaha, ca. 34PS aus dem Motor holt, war aufgrund der Rechtslage keine Lösung für uns.
Zudem wäre das Problem der etwas zu kurzen Beine für die hochbeinige KLX bei dieser Lösung immer noch nicht vom Tisch.
Die KTM DUKE 390 fiel mir sofort ins Auge und ich überredete meine Frau mal eine Probefahrt zu machen – wohlwissend das das teuer wird. 
Das Gesicht schrieb Bände, das Grinsen von Ohr zu Ohr und der „Will haben“ Blick. 
Nagut, ich wusste ja vorher schon auf was ich mich einlasse.
Gute das das Motorradhaus Stute Hengst in Köln auch andere Marken führt, sonst hätte ich meine Susi nie kennengelernt…
 
Aber hier geht es um die KTM:
++++++bild++++++

Technische Daten :

MOTOR
  • BAUART
    1-Zylinder, 4-Takt Motor
  • HUBRAUM
    373.2 cm³
  • LEISTUNG IN KW
    32 kW
  • STARTER
    Elektrostarter
  • SCHMIERUNG
    Druckumlaufschmierung mit 2 Ölpumpen
  • GETRIEBE
    6 Gänge
  • KÜHLUNG
    Flüssigkeitskühlung
  • KUPPLUNG
    Mehrscheibenkupplung im Ölbad, mechanisch betätigt
FAHRWERK

  • RAHMEN BAUART
    Gitterrohrrahmen, pulverbeschichtet
  • FEDERUNG VORNE
    WP Upside-Down Ø 43 mm
  • FEDERUNG HINTEN
    WP-Monoshock
  • FEDERWEG VORNE
    150 mm
  • FEDERWEG HINTEN
    150 mm
  • BREMSE VORNE
    Vierkolben-Radialfestsattel , Bremsscheibe
  • BREMSE HINTEN
    Einkolben-Schwimmsattel, Bremsscheibe
  • ABS
    Bosch 9MB Zweikanal-ABS
  • KETTE
    X-Ring 5/8 x 1/4″
  • RADSTAND
    1367 ± 15 mm
  • BODENFREIHEIT
    170 mm
  • SITZHÖHE
    800 mm
  • TANKINHALT (CA.)
    11 l
  • TROCKENGEWICHT
    139 kg