Irgendwie surreal,

man sitzt in der Sonne, einen Anruf und 8 h später legt man den Keller trocken und sieht kriegsähnliche Bilder der Verwüstung im Fernsehen und dann, nach einer sehr kurzen Nacht und nur 5h Fahrt, sitzt man wieder in der Sonne. Und das alles in weniger als 48h.
Am Samstag waren wir zum Frühstück wieder da.

Wenigstens war die Rückfahrt unproblematisch und ging recht schnell. 

0 thoughts on “Irgendwie surreal,”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.