2020 das „runde Jahr“

Ein rundes, lustiges Datum und gleich zwei Jubiläen. 
Der Blog wird im September 10 Jahre alt und der olle Typ der ihn schreibt wird 50.
Damit ist auch klar, das die Wahrscheinlichkeit das der Blog 50 wird relativ klein ist. Aber hey, ich werde es versuchen!

Auf jeden Fall haben wir einiges an Urlaub geplant und zumindest den ersten Teil ja schon umgesetzt. 
Die einwöchige Kreuzfahrt im Januar war eine perfekte Ergänzung unserer Urlaubsplanung.
Das Camping endet normalerweise spätestens im Oktober, der erste nennenswerte Campingurlaub des neuen Jahrs startet frühestens im Mai.
Das sind, je nach zählweise zwischen 7 und 8 Monaten ohne Urlaub. 
Diese „Durststrecke“ zu unterbrechen ist eine Kreuzfahrt im Januar eine perfekte Gelegenheit. 

Wir werden das die nächsten Jahre auf jeden Fall weiter umsetzten wollen, so wollen wir im Januar 2021 um die Kanaren schippern. 

Im laufenden Jahr ist auch einiges auf dem Zettel: 
1. Kreuzfahrt Mittelmeer – erledigt!
2. Wismar – März, Kurzbesuch
3. Normandie – April, 1 Woche
4. Camargue – Mai, 1,5 Wochen
5. Wismar – Juli, 1 Woche
6. Lac de Saint Croix, Cote d’Azur – September 2 Wochen

Dazwischen dann jedes Wochenende was sich lohnt und wir die Lust verspüren, mal etwas anderes zu sehen. 
Ducci wartet in seiner Halle nur auf den ersten Einsatz!

Ja, das ist schon ein ganz nettes Programm, aber ernsthaft, was bleibt uns für den Fall das wir im Alter noch unser Sinne Herr sind? 
Erinnerungen! Im günstigsten Fall sind es Erinnerungen. 
Also gilt es diese zu schaffen. Jedes Jahr, jeden Monat, jeden Tag. 

Keiner kann uns sagen wie wir unser Alter verbringen werden. 
Wenn ich es mir aussuchen könnte, möchte ich mit meiner Frau steinalt werden, soviel gemeinsam sehen wie möglich und Hand in Hand abtreten. Aber da sind wir doch wohl noch nicht! 😉 

Also weiter geht es! Und klar ist: solange ich noch reisen kann, kann ich auch schreiben, nach wie vor, vor allem als eine Art Tagebuch für uns, Freunde und Familie. Natürlich sind alle anderen hier immer noch und weiterhin hochwillkommen.
Dann hoffen wir mal das der oft beschworenen Klimawandel uns hold ist und wir schon bald das erste Wochenende in Holland oder in der Eifel bei schönem Wetter verbringen können.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.