Monat: Oktober 2017 (Seite 1 von 2)

Einen Schritt weiter

Heute war das Wetter ja perfekt um endlich den Rest des Bodens zu verkleben. Schon am Morgen locker 3°C über der Mindesttemperatur für den Kleber.
Und es soll wärmer werden.
Bei strahlendem Sonnenschein schnitten wir den Rest des Vinyls zurecht und verklebten alles. Schnell war nur noch der undankbare kleine Rest übrig.

Während Anne sich um den Boden kümmerte, beschäftigte ich mich schon einmal mit der neuen Bettkonstruktion. 
Da mir unsere alte Konstruktion immer noch sehr gut, gefällt wollte ich die Neue ähnlich gestalten. 
Nach langem überlegen und probieren habe ich dann noch den Rahmen zugeschnitten. Leider waren die alten Schrauben zumindest für vorne nun zu kurz und so scheiterte die Montage an 2 Schrauben.
Wir packten zusammen und besorgten die beiden Schrauben aber noch auf dem Rückweg. 

Noch ein Blick auf den nun endlich fertigen Boden. Der Kleber wir bei den Temperaturen bis morgen sicher fest sein und dann die weitere Montage kein Problem mehr sein.

Die Sonne scheint….

zumindest kurz, aber so lang, das wir das noch schaffen:

Schöner Boden

Eigentlich wollten wir ja nach einem neuen Boden für unsere Küche suchen. Das sehr teure Paradorlaminat hat leider nicht mal ein Viertel so lange gehalten wie unser billigstes Ikealaminat, was wir sofort nach dem Einzug in unsere Wohnung aus  purem Geldmangel gelegt haben. 
Aber egal, bei Bodis in Frechen fanden wir ein sehr schönes Vinyl-Click-Laminat. Im Angebot. 
Für unsere Küche war es aufgrund der Bodenbeschaffenheit leider nicht geeignet, aber für das Womo fanden wir den Boden extrem schön. 
Die im Fahrzeug eingebaute Siebdruckplatte ist auf der Oberfläche so extrem rauh, das selbst am Kühlschrank schon erheblicher Abrieb am Kunststoffboden zu sehen ist. 


Zudem lässt sich der Boden daher sehr schlecht reinigen und ist nicht angenehm zu begehen.
Das Vinyl sieht da nach einer schönen Lösung aus. 
Gesagt, getan. 
Da wir die Woche Urlaub hatten, dachten wir das das Verlegen wohl kein Problem sein würde. Leider hat das miese Wetter uns ein wenig die Planung verhagelt – wie schon mehrfach dieses Jahr.

Aber wir fanden dann doch noch eine Gelegenheit zumindest das Verlegen zu beginnen..

Die Anfänge zu verkleben gelang uns dann, aber mehr auch nicht. Weiteres Anlegen war aufgrund der Instabilität des Ganzen nicht möglich und der Kleber , mit einer Minimaltemperatur von 10°C, war bei knappen 12°C auch nicht in bester Bindungsform. 
Also mal wieder Geduld und abwarten….

 

« Ältere Beiträge

© 2019 Ductrail

Theme von Anders NorénHoch ↑