Monat: August 2015 (Seite 1 von 2)

Verladevorbereitungen

Damit unsere Motorräder auch einen Platz im neuen Auto finden müssen die Betten nun in Parkposition:

20150830_150643 (Medium) 20150830_150711 (Medium) 20150830_150727 (Medium)

Bettenbau? Keep it simple!

Heute gings an den Bettenbau. Einfache Konstruktion, gutes Ergebnis.

20150828_164555 (Medium)

Latten mit den Zurrpunkten verschrauben.

20150828_175125 (Medium) 20150828_175854 (Medium)

Querbalken auflegen und verschrauben.

20150828_190731 (Medium)Ikea Mittelbalken als Betträger.

20150828_193522 (Medium) 20150829_084322 (Medium)20150829_121449 (Medium) 20150829_125209 (Medium)

Lattenrost auflegen, fertig!

20150829_132129 (Medium) 20150829_132141 (Medium) 20150829_132249 (Medium)

Gute Nacht!

Was lange währt wird manchmal knapp..

So auch mit unserem Auto. Am Freitag den 21.08.2015 endete die dem Autohaus gesetzte Frist zur Behebung der Mängel, sprich der vergessenen Teile, des vergessenen Tempomats und des fehlenden Beifahrerairbags.

Im Vorfeld kaum bis keine Bewegung seitens des Autohauses, dann die Firstsetzung, großzügig, 2,5 Wochen und nichts passiert.
Den Bus hatte ich dem Autohaus inzwischen mitten auf den Hof gestellt – auch um meinen Unmut über die Vorgänge ein wenig zu verdeutlichen.
Keine Wirkung.
Die Zeit lief uns davon, von Einbauten wie Fenster, Dachluken oder Außensteckdose hatten wir uns innerlich schon verabschiedet. Da würde die Zeit niemals reichen.

Der Wagen war zwischenzeitlich schon lange zum Umbau in der Werkstatt, aber eine richtige Info gab es nicht.

Am Donnerstag den 20.08.2015 bin ich dann nach der Arbeit hin zum Händler und habe – um das Gespräch abzukürzen – auf die den nächsten Tag endende Frist hingewiesen und erklärt ich würde nun meinen Anwalt aufsuchen, was ich dann auch tat.

Nach dem sehr erfolgreichen Beratungsgespräch verbrachte ich den Rest des Donnerstags mit dem Erstellen der notwendigen Korrespondenz für den Fall der Fälle, sprich Freitag der 21.08 und kein Auto.
Dazu kontaktierte ich auch meinen Verkäufer der zwar krank zu Hause war, aber die Sache einfach nicht aufgeben wollte , dem ich dann auch die Anwaltsgeschichte erzählte und das ich eigentlich schon keine Lust mehr auf das neue Auto hätte. Er wollte immer noch nachhaken und dieses Geschäft zu einem guten Abschluss bringen.

Am Freitag morgen bekam ich dann eine Mail meines Verkäufers – Im Übrigen der einzige der sich wirklich reingehängt hat! – Das Auto ist fertig und ab Mittag zur Abholung bereit.

Der Waeco Tempomat war eingebaut und für den fehlenden Beifahrerairbag bekommen wir eine Anhängerkupplung umsonst und das Geld für den Airbag erstattet.

Etwas skeptisch sind wir dann  zum Autohaus gefahren und siehe da, Tempomat sauber eingebaut, Auto frischgewaschen und alles herausgeputzt. Dazu hatten sie noch vollgetankt. Allerdings glaube ich das sie das gelassen hätten, wären sie sich der Tatsache bewusst gewesen, das diese Fahrzeug einen 150 Liter Tank hat…

Nun ist er da und wir werden versuchen soviel umzubauen wie wir das in einer Woche nebenbei schaffen können, denn am Montag den 31.08.2015 geht es gen Kroatien. ( oder auch nicht, wenn was schiefgeht )

Stolz präsentieren wir unseren neune Ducci:

P1010425bearb (Large) P1010439bearb (Large) P1010451 (Large) P1010438 (Large)

Die Heckkamera. Der Bildschirm im Radio geht automatisch auf die Kamera wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird.

P1010429 (Large)

Ohne Möve kein Ductrail Auto!

P1010430 (Large) P1010450 (Large) P1010449 (Large) P1010448barb (Large)

Da Hula-Wackel- Girl muss natürlich auch rein!

P1010447 (Large) P1010446 (Large)

Gut zu sehen, Standheizungsuhr und der nachgerüstete Waeco Tempomat! Ich find das Ok, obwohl nicht ganz so komfortabel wie das Fiat Original!

P1010431 (Large)

Getränkehalter, USB und EXT Anschluss fürs Radio

P1010445 (Large)

Der Laderaum verkleidet bis zu den Oberen Zurrösen, im Katalogjargon bis Gurthöhe.

P1010443 (Large)

Saubere Verarbeitung der rutschhemmenden Bodenplatte.

P1010442 (Large)

P1010441 (Large) P1010437 (Large)

P1010435 (Large)

So, das ist er im Detail.

Ich hoffe er macht uns eben soviel Freude wie der alte.

Den Aus und Umbau werden wir natürlich auch dokumentieren.

 

« Ältere Beiträge

© 2019 Ductrail

Theme von Anders NorénHoch ↑