Die beiden Quads sind noch kein Jahr alt, aber der Wunsch das Erscheinungsbild ein wenig zu verändern ist allgegenwärtig. Klar, gefallen tun sie auch so, sonst hätten wir sie nicht gekauft, aber ein wenig Idividualisierung kann ja nicht schaden.
Über die erste Tuningmaßnahme waren wir uns sogar einig: Die Aufkleberorgie muss runter. Alles, gnadenlos.

Die IRS ist ja schon ein richtiges Dickschiff, ein wenig Abspecken würde Ihr glaub ich ganz gut tun. Konkret hatte ich die Zusatzverkleidungen der Radkästen im Blick. Ohne diese sieht sie schon sehr viel dynamischer aus.
Aber wir leben in Deutschland und als guter Bürger weiss man das man nix darf was nicht ausdrücklich schriftlich mit dreifachem Durchschlag erlaubt ist – oder kurz einfach abschrauben geht bestimmt nicht.

Erster Anlaufpunkt ist für solche Fragen natürlich das Quadforum. Schnell einen Thread geschrieben und siehe da, meine Forumskollegen waren allesamt der Meinung das mein Vorhaben doch voller Frevel sei bezüglich der bundesdeutschen Kraftfahrzeugszulassungsverordnug oder wie auch immer das neuerdings heisst ( ja, die gute alte STVO wird ersetzt ).

Also hab ich heute morgen bei meinem Autohändler mal die Gelegenheit genutzt und einen Dekra-Mann gefragt. Bei LOF muss das dran sein da die IRS LOF so zugelassen ist, d.h. da is die Serie geprüft nicht das Einzelquad.
Von der Idee dann doch einfach abzubauen nach dem Motto „et hät noch immer joot…“ hat mir der nette Herr von der Dekra auch dringend abgeraten.

Abmachen = keine Betriebserlaubnis = unter anderem auch Punkte. Zudem auch keine Versicherung usw. was ich dann nicht ganz so locker sehen kann.

Um die Dinger doch noch los zu werden muss ich eine Tüv-Prüfstelle mit entweder sehr netten, sehr dummen oder sehr bestechlichen Mitarbeitern finden die kein Problem damit haben „unzureichende Radabdeckung“ einzutragen.
Mal sehen ob ich sowas irgendwo finden kann.
Oder kennt jemand von Euch so eine Prüfstelle ( Art egal :D )