Jeder der Touren fährt will natürlich nicht unbedingt auf der Autobahn „cruisen“. Klar, oder?

Ob Kölner Kreis, Ruhrgebiet usw., viele Regionen die einem nicht sofort im näheren Zusammenhang mit „Urlaub“ und „Schön“ in den Sinn kommen geben mehr her als man glaubt.
Zudem fällt jedem, egal ob er nun mit dem Quad oder dem Motorrad unterwegs ist, auf wie schön teilweise die nähere Umgebung ist, zumindest wenn man ein wenig abseits der ausgetretenen Pfade sucht.
Da die bessere Hälfte nicht aus der Region stammt lag es praktisch auf der Hand die Ausfahrten mit einer Art „Sightseeing“ zu kombinieren.

Mit Google Maps und Earth hat man in unserer Zeit ja recht nette Werkzeuge um die eine oder andere Tour zu planen und auf das Navi zu überspielen.
Nur was ist mit Touren die sich „so ergeben“?
Man lässt sich mal einfach so über die Strassen treiben, mal mit, mal ohne festes Ziel und fährt, ohne es zu wollen eine tolle, sowohl lanschaftlich als auch strassenmäßig schöne Tour. Und anschliessend fragt man sich was war das oder jenes, wo war das und wie sind wir gefahren. Leider ist die Antwort auf diese Fragen selten mit tollen Antworten verbunden. So auch bei uns. Eine Tatsache die mich absolut genervt hat.

Wenn man jetzt meint es gäbe eine einfache Lösung für dieses Problem ist man erstmal aufgeschmissen.

Ich will das hier nicht breittreten, aber es hat echt generft all den Mist über Navigation und das ganze Blablabla zu lesen. Foren sind manchmal einfach ein Hort des Wahnsinns.

Naja, da ich nicht willens war mein ganzes Hab und Gut zu verpfänden um ein Navigationsgerät zu erwerben welches all meine Wünsche erfüllt bin ich zu dem Schluss gekommen das ein GPS – Logger wohl ein nettes Gerät sein könnte – vor allem bei Preisen von 50 bis 100€.

Ein GPS Logger schreibt in bestimmbaren Zeitabständen meine aktuelle Position mit und speichert diese.
Dieses Loggbuch kann man per PC auslesen und dann weiter verarbeiten.

Will man sowas erwerben bleiben wie bei vielen Dingen heutzutage fast nur noch Onlinehändler übrig. Ich favorisiere Amazon.
Gesucht gefunden. Mehr als 10 Artikel. Manchmal geben die Rezensionen einem sogar eine Hilfe bei der Auswahl und so kam mir diese Gerät in den Focus:

http://www.amazon.de/Bluetooth-Geotagger-Ladenetzteil-KFZ-Adapter-Wegpunkte/dp/B002UUJ9UA/ref=tag_tdp_sv_edpp_i

Und ich hab es sogar gekauft, obwohl nicht von Amazon sondern von einem Sub verkauft wurde.

Zwei Tage später war das Teil da.

Der Accu wird ähnlich einem Handy eingelegt und dann geladen – bei mir direkt über USB.
Für den ersten Versuch der Aufzeichnung legte ich das Teil einfach lose auf das Amaturenbrett des Autos und fuhr meinen normalen Weg.
Zu Hause angekommen habe ich das Gerät per USB verbunden und konnte sofort per Software die Strecke auslesen und mit in Google Maps oder Earth anzeigen lassen oder in einem für mein Garmin Nüvi kompatibles Format exportieren.

Weitere Tests haben dieses positive Ergebnis heftigst bestätigt und den Rezensionen von Amazon alle Ehre gemacht.
Wer also gerne mal wissen will wo er so lang fährt, wie schnell usw, sollte dieses Gerät mal näher betrachten.
Mir macht es auf jeden Fall sehr viel Freude unsere Touren zu loggen, auch wenn das Wetter und praktisch lahmgelegt hat.

Also, fährst Du nur oder loggst Du schon?